· 

Ein Ehrenplatz

Auch unsere Katzen werden dieses herrliche Plätzchen sehr vermissen, stundenlanges Sonnen auf dem alten Balkon schön weit oben

Mit Kletterrosen und Balkonblumen geschmückt war das alte Gebäude immer noch eine Zierde

Da aber leider kein Fundament vorhanden war und der Holzwurm schon deutlich seine Spuren hinterlassen hatte, entschieden wir hier Platz für Neues zu machen.

Die Räume waren zu marode und niedrig um saniert zu werden.

 

Aber "Zukunft braucht Tradition" heißt es in Neukirchen und den Droadkasten heben wir auf, geben ihm eine neue Aufgabe und einen Ehrenplatz.

Das alte Holz, von Hand geschlagen,  erzählt von der Mühe und den handwerklichen Fertigkeiten der Vergangenheit.

Und deshalb gab Zimmer Hermann Forstinger sein Bestes um den Droadkasten unbeschadet von seinem Thron herunter zu heben. Gar kein einfaches Unterfangen, denn es war schwer das Gewicht abzuschätzen und bei genauem Hinsehen war schnell klar, wir reden über Tonnen an alten Lärchenholz.

Es folgte ein Umzug neben das Wohnhaus. Hier wartet unser "Schatz" nun auf seine letzte Reise zu seinem Ehrenplatz als neues Badehaus im Garten.

 

Das alte wird bewahrt und neue Generationen können sich daran erfreuen...

Bis es soweit ist, gibt es natürlich noch viel zu tun.

 

Ein Blick ins Innere verrät, es wird ein neuer Boden und ein Dach benötigt um das alte Holz vor der Witterung zu schützen

 

Dann wird er im Garten neben dem Haus, inmitten von Kräutern und einem Bauerngarten seinen Ehrenplatz finden.

 

 

Er wird wieder von Kletterrosen gesäumt sein und wir genießen den traumhaften Blick auf das Höllengebirge.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0